Kaiserschmarren und Rotwein

März 3, 2006

Ich mag spontane Einladungen. Gestern erhielt ich folgende: „… im Anschluss an die offizielle Beckmann Ausstellungseröffnung … in die Schadowstraße zu kommen, um den weltbesten (Witzigmann-)Kaiserschmarren zu produzieren und zu vertilgen.“

kaiserschmarrenKlingt gut, sehr gut sogar (außer, dass ich nicht da bin), aber jetzt kommt’s:

„Dazu passt Rotwein!“ Das war sehr bestimmt, fast unwiderruflich.

Nach dem ersten Schock stellt sich aber wirklich die Frage: was trinkt der Genießer von Welt zum Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster?

One Response to “Kaiserschmarren und Rotwein”

  1. alma Says:

    Tiroler trinken zu Mehlspeisen Milch.
    Zum Zwetschkenröster wäre- nur der Wortähnlichkeiten halber – ein dörrzwetschkenlastiger Rotwein mit kräftigem Toasting vorstellbar. Einer von der süßeren Sorte.
    Aber eigentlich tränke ich den Burgunder, der vom Hauptgang noch übrig ist, weiter, da bin ich nicht so kapriziös. Obwohl – was Süßes wär doch auch vorstellbar?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • @pivu on twitter

  • %d Bloggern gefällt das: