Terminkollision

Juni 13, 2006

Man stelle sich vor, morgen spielt FC Bayern gegen Schalke 04. Also am gleichen Tag, an dem Deutschland das entscheidende Match gegen Polen verliert austrägt! Unmöglich? Nicht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Einer liebgewonnenen Tradition folgend, wird der Spielbetrieb in den amerikanischen Profiligen während so unbedeutender Ereignisse wie Weltmeisterschaft oder Olympiade ganz normal weitergeführt. So finden in der Major Leaguer Soccer nächsten Samstag 4 Ligaspiele zeitgleich mit dem Aufeinandertreffen der USA mit Italien statt.

Anders in Süd- und Mittelamerika: dort wird der Spieltag der heimischen Mannschaft automatisch zum Feiertag erklärt. Weil zur Arbeit käme ohnehin niemand. Und in Afrika ist der Fanatismus ähnlich hoch, freilich noch ohne zählbaren Erfolg trotz ansehnlicher Leistungen. Vielleicht klappt’s ja jetzt gerade, Außenseiter Togo führt zur Halbzeit überraschend 1:0 gegen Südkorea nicht unweit von mir. Trotz oder aufgrund des Verwirrspiels um Ex-, Noch- oder Schonwieder-Trainer Otto Pfister. Stil hat der Mann ja: weit offenes schwarzes Hemd, darunter fette Goldkette. Wahrscheinlich wollte er zwischendurch auf Malle als Trainer anheuern.

One Response to “Terminkollision”

  1. pivu Says:

    Überraschend sitzt Otto P. auch beim 2. Auftritt von Togo auf der Bank, heute, ähnlich stilsicher wie zuletzt, in Pink. Will er neue Fangruppen oder ganz neue Sponsoren akquirieren? Aber irgendwer muss ja für die offenen Prämien aufkommen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • @pivu on twitter

  • %d Bloggern gefällt das: