Kottans Erben

April 22, 2008

Hardcore-Fans von Österreichs populärstem Kieberer wissen es längst: seit 3 Monaten ermittelt Major – „Inspektor gibt’s Kottankan“Kottan wieder einmal monatlich in 3sat, morgen wird die 4., mittlerweile 30-Jahre alte Folge dieses legendären Krimi-Panoptikums aus Wien wiederholt. Dann noch mit Franz Buchrieser als Vorgänger von Hobbymusiker und Latzhosen-Model Lukas Resetarits in der Hauptrolle, nachdem Ur-Kottan Peter Vogel seinen Auftritt bereits hinter sich hat. Immerhin 19 Folgen dauerte es, bis die Kultserie aufgrund zunehmender Nestbeschmutzung der Exekutive und anderer in der Öffentlichkeit stehender Personen vom regierungstreuen Haus- und Hofsender abgesetzt wurde.

Jetzt nach 25 Jahren findet der Mythos Kottan nicht nur seine Fortsetzung, sondern erfährt eine weitere Steigerung, zwar nicht in bewegten Bildern, dafür in mehr als schrägen Romanen voll schwarzen Humors des Quereinsteigers Robert Pucher. Hier heisst einer der Helden Bezirksinspektor Doppler (sic!), ein ziemlich übel riechender und auch sonst recht ungustiöser Zeitgenosse, kein Wunder bei nur unregelmäßiger Körperpflege und noch seltenerem Kleidungswechsel. Sein Privatleben beschränkt sich auf den allabendlichen Konsum fernöstlicher Erwachsenen-Videos im trauten Heim, wenn er nicht gerade von seiner ihn hassenden und sexbesessenen Vorgesetzten, gleichzeitig Schwester des Hauptverdächtigen, nach allen Regeln der Kunst vergewaltigt wird, oder einem schüchternen Verführungsversuch seiner Verlobten widerstehen muss. Oder selbst eben mal eine Frau vergewaltigt. Auch alle anderen handelnden Personen sind mehr als skurill, als ob sie dem neuesten Manfred Deix Band entsprungen wären, Phantasie und Geschmack werden keinerlei Grenzen gesetzt. Dass gleich im 1. Kapitel Tauben im Türkenschanzpark eine Rolle spielen, werte ich als Hommage an den Chansonnier Georg Kreisler. Doch statt „Tauben vergiften im Park“ gibt’s den Vogel tot im Schoß und am nächsten Morgen eine weitere Leiche in der Badewanne. Nichts für schwache Nerven aber großes Suchtpotenzial.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • @pivu on twitter

  • %d Bloggern gefällt das: