Der Zufall will’s, dass ich mich gestern mit einem Weinfreund ausgiebig darüber ausgetauscht habe, warum die österreichischen Winzer derart erfolgreich sind (siehe u.a. die aktuellen Parker-Ratings) und was man in Deutschland oder Teilen Deutschlands davon adaptieren könnte, da stellt Dirk Würtz in seinem heutigen Posting „Die Zukunft des deutschen Weins“ seine orf-werbungSicht der Dinge dar. Ergänzend dazu hier ein Auszug meiner spontanen und sicher diskussionswürdigen Gedanken von gestern [auf die an mich gestellte Frage „Was können unsere Winzer und Winzerorganisationen vom Nachbarn lernen? Was müsste bei uns geändert werden?“]:

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Punktewahnsinn (5)

Mai 8, 2006

Robert Parker vergibt erstmals 100+ Punkte an einen Wein und sprengt damit sein eigenes, weltweit adaptiertes Bewertungssystem. „Skandal“ heult die blutlechzende Meute von Weinkritikern und solchen, die sich dafür halten! Nach dem Genuss der 3. Magnum im Alkoholbereich zwischen 15 und 16% Alc kann selbst dem großen Meister dieser Fauxpas schon passieren. Aber ist es wirklich „skandalös“, in einem System, das sich am amerikanischen Schulnotensystem orientiert, mit Begriffen wie „mit Auszeichnung“ oder „summa cum laude“ zu operieren? Vor allem, wenn die story nicht im seriösen „Wine Advocate“ sondern in einer Publikation mit dem vielversprechenden Namen „Hedonist’s Gazette“ erscheint?

Nur zur Vollständigkeit sei das corpus delicti erwähnt: es handelt sich um einen 2003er Châteauneuf du Pape, die ‚Cuvée da Capo‘ der kultigen Domaine de Pégaü (aus der Magnum). Wie der Wein en detail geschmeckt hat und beschrieben wird, interessiert leider die wenigsten.
tbc

Punktewahnsinn (3)

April 12, 2006

Nicht immer sind hohe Punkte gleichbedeutend mit hoher Qualität. Wen interessiert in der allmählich zum multinationalen Medien- und Wirtschaftsspektakel verkommenden Bordeaux-Weinwelt überhaupt noch die vorhin schüchtern angesprochene Seriosität?

Den Rest des Beitrags lesen »

  • @pivu on twitter

    Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

  • Werbeanzeigen