Sideways – Hello Again

April 18, 2010

Zeit wird’s, mein Blog nach anderweitig sehr intensiven Wochen aus dem Winterschlaf zu wecken und auch endlich wieder einmal an unserer Weinrallye teilzunehmen. Vor allem, Weinrallyewenn es um Pinot geht, so lautet nämlich das Thema der diesmal von Iris Rutz Rudel ausgerufenen Etappe. Ausnahmsweise will ich aber nicht über Weine berichten, die ich getrunken habe, sondern über solche, die ich trinken werde. Und zwar im Juli im Wine Country westlich von Santa Barbara, quasi auf den Spuren von Sideways.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nein, hier geht’s nicht um DRC vs Leroy oder Becker vs Gantenbein, hier geht’s um Riedel vs Zalto, um das beste Pinot-Glas, aus aktuellem Anlass. Der Stern nämlich stellte die „Frage der richtigen Gläser“ . Normalerweise halte ich von solchen Tests wenig bis nichts, vor allem wenn ein sensationslüsternes Magazin wie der Stern daran beteiligt ist. Das Set-up wirkte dennoch professionell, in 2 Durchgängen werteten sowohl eine Laien- als auch Fachjury, jeweils mit Augenbinden und Handschuhen ausgerüstet. Und vor allem hat bei der Fachjury in allen 3 Kategorien (!) das entsprechende Glas von Zalto gewonnen, also kann der Test nicht so verkehrt gewesen sein. Nicht umsonst bin ich seit vielen Jahren überzeugter Zaltojünger, schon vor knapp 3 Jahren hat mein Alter Ego auf Traubing eine Lanze dafür gebrochen

Oder gab’s vielleicht doch Mängel?

Den Rest des Beitrags lesen »

just in time (2)

April 2, 2006

Ganz anders als der Vorgenannte agiert da eines der wirklichen Deutschen Winzer-Urgesteine, dessen Weine meist erst nach einigen Jahren der Reife Trinkfreude bereiten und dessen größte Weine erst 6 (!) Jahre nach der Ernte freigegeben werden. Die Rede ist vom umtriebigen Bernd Philippi, Inhaber des Weinguts Koehler-Ruprecht in der Pfalz.

Den Rest des Beitrags lesen »

  • @pivu on twitter